Toxic. Der Biss – Das Feuer – Die Hölle – Mark T. Sullivan

Toxic. Der Biss – Das Feuer – Die Hölle

Ein Buch das unter die Haut geht, im wahrsten Sinne des Wortes.
Wer Schlangenangst hat, sollte sich gut überlegen ob er dieses Buch lesen mag. Einmalig und intensiv geschrieben.
Definitv eine Leseempfehlung!

Kurzbeschreibung von amazon.de

3 Männer wurden ermordet, jeder auf ausgefallene Art zu Tode gequält und unbekleidet am Tatort zurückgelassen. Diese harte Nuss hat Detective Moynihan aus San Diego zu knacken. Doch erst als er für seine Ermittlungen in das ländliche Alabama reist und dort eine archaisch-christliche Sekte aufspürt, kommt er dem Täter näher. Und auch genau an diesem Punkt nimmt der Thriller so richtig Fahrt auf. Sullivan ist ein routinierter Suspense-Autor, der seine Leser in die Abgründe der menschlichen Psyche führt. Einige drastische Sex- und Gewaltszenen runden das Buch passend für jeden Fan der härteren Thriller-Gangart ab. (am)

Detective Sergeant Seamus Moynihan steht vor dem spektakulärsten
Fall seiner Karriere. Er hat drei Mordfälle aufzuklären, Männer im besten Alter, die nackt ans Bett gefesselt wurden und am Gift einer der tödlichsten Schlangen der Welt starben. Was steckt dahinter?
Der Killer hinterlässt jedes Mal eine Botschaft am Tatort. Die Schlange als Instrument der Verführung? Welches Feuer lodert in den Adern des Killers, dass er seine Opfer auf so archaische Weise brutal zu Tode foltert?

Je mehr Moynihan hinter die wahren Beweggründe des Killers blickt, umso gefährlicher wird es auch für ihn selbst.