Ein verkorkstes Wochenende

Nun man lässt einen Support Techniker eines bekannten amerikanischen Unternehmens an einem Freitag gegen 15:00 Uhr ins Geschäft kommen damit das Notebook repariert wird. Nun Techniker kommt tauscht alte defekte Teile gegen neue Teile aus mit dem Ergebnis das gar nichts mehr funktioniert am Notebook. Es fährt zwar noch hoch aber es wird keine Netzwerkarte mehr erkannt. Weder im OS noch per PXE. Nun da das natürlich zum Arbeiten total inakzeptabel ist bitte ich den Techniker die alten Komponenten wieder einzubauen. Dieser quitiert mir dies mit einem „Ich habe aber jetzt um 17:00 Uhr Feierabend!“. Ich schaue Ihn an und sage „Tut mir Leid ich muss arbeiten.“.Naja der Techniker baut die alten Komponenten wieder ein damit ich wieder Netzzugang habe. Ergebnis der erneuten Umbauaktion ist die, dass sich das Laptop nun gar nicht mehr in das OS bootet, sprich der Zugriff auf meine Daten ist momentan nicht so ohne weiteres möglich. Und das wo ich mich auf die zweite Altiris Notification Server Prüfung vorbereiten will. Grmpf
Ich bin gespannt wie das ganze am Montag ausgehen wird, wenn der Techniker erneut kommt.
Diesmal hoffentlich mit neuen funktionstüchtigen Teilen.

Ich werde euch weiter von dieser Pannenserie berichten

In diesem Sinne einen schönen Sonntag

Apple MacBook Pro

Was für ein feines Teil.

Ich konnte gerade das neue MacBook Pro von einem Kollegen begutachten und ich muss sagen ich bin schwer begeistert.
Klasse Verarbeitung, einfache und vernünftige Handhabung des OS, satte Farben auf dem Display, nette Widgets und ganz zu schweigen von der Geschwindigkeit. Da kommt man als Windows User schon ins schwärmen.

Und da man laut Apple nun auch Windows auf den MacBooks installieren kann, kann man das beste aus zwei Welten vereinen. Mal schauen wie sich das alles noch so entwickelt.
Nun ich werde das MacBook mal im Auge behalten….

Der Wirbel um die WM

fängt langsam aber sicher an mich tierisch zu nerven.

Wie kann es sein das Radio, Fernsehen und Teile des Internets diesem Wahn total verfallen. Reicht es nicht einfache und vernünftige Werbung zu schalten? Nein natürlich nicht.
Der Endverbraucher wird bomardiert mit Werbung allerorten.

Ich habe nichts gegen gut gemachte Werbung (siehe Beitrag) aber wenn ich sehe, dass die Deutsche Telekom nichts weiter zu tun hat als die Kugel des Berliner Fernsehturms als Fussball zu verkleiden dann hört doch irgendwann mal der Spass auf.

Durch diesen ganzen Werbeüberfall vergeht einem ja schon die Lust und die Freude sich die Spiele der WM im TV (und zwar OHNE HD-Ready TFT Fernseher oder HDD DVD Rekorder) oder in einer geselligen Runde anzuschauen.

Nun wir werden sehen wohin das ganze noch führt und in diesem Sinne

gebe ich ab in die Werbung… 🙂

That´s Marketing

Das habe ich gerade von einer guten Freundin per Email bekommen und dachte ich sollte es Euch auch mal zeigen. Also viel Spass beim Lesen und schmunzeln…

Marketing Weiblich :

Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann.
Du gehst zu ihm hin und sagst: „Ich bin ziemlich gut im Bett!“

Das ist Direktmarketing!!

Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann.
Du fragst nach seiner Handynummer. Am nächsten Tag rufst du
ihn an und sagst ihm: „Ich bin ziemlich gut im Bett!“

Das ist Telemarketing!!

Du bist mit einigen Freunden auf einer Party. Du siehst einen
attraktiven,jungen Mann.
Einer deiner Freunde geht zu ihm hin und sagt:
„Die da hinten ist ziemlich gut im Bett!“

Das ist Werbung!!

Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann.
Du gehst zu ihm him und frischt seine Erinnerung auf:“Kannst
du dich noch an unser Date von vor zwei Wochen
erinnern.Weisst du noch wie gut ich im bett war?“

Das ist CustomerRelationshipManagement (CRM)!!

Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann.
Du gehst zu ihm hin und sagst ihm: „Ich bin ziemlich gut im
Bett!“ Dann ziehst du deine Bluse aus und zeigst ihm deinen Busen.

Das ist Merchandizing!!

Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann.
Du gehst zu ihm hin, sagst ihm, wie geschmackvoll er
angezogen ist und wie gut er riecht.
Dann schenkst du ihm ein Glas Wein ein, zündest ihm eine
Zigarette an und sagst ihm: „Ich bin ziemlich gut im Bett!“

Das ist PR!!

Marketing Männlich :

Du bist auf einer Party. Du siehst eine attraktive, junge Frau.
Du gehst zu ihr hin und sagst ihr: „Ich bin ziemlich gut im
Bett und außerdem kann ich die ganze Nacht ohne Pause!“Das ist irreführendeWerbung, und die ist gesetzlich verboten!!!!!


Der Bush Pilot

oder wie ein Deutscher Amerika regiert.

zu finden ist das ganze hier

jetzt wissen wir endlich was im Kopf von President Bush so vorgeht *hehe

Die wahnsinnigen Kollegen

sind hier gerade im Büro unterwegs…

Der eine bekommt vom zu scharfem Senf auf seinem Brötchen Tränen in die Augen und versucht gleichzeitig Godzilla zu spielen während der andere mit dem anschliessen eines Monitors an sein Notebook kämpft.

Ein Irrenhaus ist dagegen schon bald eine Heilanstalt 😉

zum Glück mach ich jetzt Feierabend