Kategorie: Gelesen

Lautlos – Eine Empfehlung

LautlosDas Buch ist einfach nur zu empfehlen. Es zwar nicht ganz so spannend geschrieben wie „Der Schwarm“ aber trotzdem einfach klasse zu lesen. Man mag eigentlich gar nicht das Buch aus der Hand legen, weil man immer wissen will wie es weitergeht.

Eine Empfehlung an alle Leseratten und solche die es werden wollen.

Lautlos

LautlosNach dem ich das Buch „Der Schwarm“ von Frank Schätzing verschlungen habe, bin ich jetzt bei seinem anderen Buch „Lautlos“ gelandet.

Der Einband und die ersten 100 Seiten versprechen schon mal eine spannende und aufregende Story. Ich bin ja mal gespannt ob der Autor es schafft, mich genauso wie bei dem Buch „Der Schwarm“ zu fesseln.

Wir werden sehen und ich werde euch weiter darüber berichten.

Der Schwarm

Der Schwarm.Pünktlich zum Urlaubsbeginn bin ich mit derm Buch „Der Schwarm“ von Frank Schätzing fertig geworden.

Es ist spannend von der erste Seite an und regt auch zum Nachdenken an über das, was der Mensch der Erde und der Natur alles antut.
Wenn ich im Urlaub in die Ostsee hüpfen werde, werd ich mir das Wasser mit Sicherheit genau anschauen… 🙂

Auf jeden Fall ist das Buch eine absolute Empfehlung. Viel Spass beim Lesen

Quelle Amazon.de:

Kurzbeschreibung
Das Meer schlägt zurück – in Frank Schätzings meisterhaftem Thriller erwächst der Menschheit eine unvorstellbare Bedrohung aus den Ozeanen. Frank Schätzing inszeniert die weltweite Auflehnung der Natur gegen den Menschen. Ein globales Katastrophenszenario zwischen Norwegen, Kanada, Japan und Deutschland, und ein Roman voller psychologischer und politischer Dramen mit einem atemberaubenden Schluss.
in Fischer verschwindet vor Peru, spurlos. Ölbohrexperten stoßen in der norwegischen See auf merkwürdige Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor.
Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, norwegischer Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Eine Katastrophe bahnt sich an. Doch wer oder was löst sie aus?
Während die Welt an den Abgrund gerät, kommen die Wissenschaftler zusammen mit der britischen Journalistin Karen Weaver einer ungeheuerlichen Wahrhe it auf die Spur.
Das globale Katastrophenszenario, das Frank Schätzing Schritt für Schritt mit beklemmender Logik entfaltet, ist von erschreckender Wahrscheinlichkeit. Es basiert auf so genauen naturwissenschaftlichen und ökologischen Recherchen, dass dieser Roman weit mehr ist als ein großartig geschriebener, spannungsgeladener Thriller. Das Buch stellt mit großer Dringlichkeit die Frage nach der Rolle des Menschen in der Schöpfung.
Mit Der Schwarm , seinem sechsten Buch, hat sich der Kölner Bestsellerautor Frank Schätzing in die erste Reihe großer internationaler Thriller-Autoren geschrieben. Ein seltenes Ereignis in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.